Ist grüner Tee wirklich gesünder als Kaffee?

Juli Rutsch
Juli Rutsch

Am

Oft gilt grüner Tee als gesünder im Vergleich zum Kaffee. Aber stimmt das auch? Wir klären auf, was wirklich dahinter steckt.

Wie gesund ist grüner Tee wirklich im Vergleich zu Kaffee?
Wie gesund ist grüner Tee wirklich im Vergleich zu Kaffee? - Depositphotos

Für unsere Morgenroutine haben wir uns meist schon für eine Seite entschieden. Entweder sind wir leidenschaftliche Teetrinker oder eingefleischte Kaffeeliebhaber.

Im Bereich Gesundheit und Fitness hat grüner Tee in den letzten Jahren enorm an Popularität gewonnen, dank seiner zahlreichen gesundheitlichen Vorteile. Sogar ganze Nahrungsergänzungsmittel-Serien wie Fatburner werben mit den «fettverbrennenden Wirkungen» von grünem Tee.

Sowohl Kaffee als auch grüner Tee enthalten Koffein und können ohne Zucker und Milch genossen werden. Aber sollten wir uns wirklich nur auf eines dieser Getränke festlegen?

Grüner Tee uns seine Vorteile

Grüner Tee gilt als eines der gesündesten Getränke überhaupt. Man könnte sagen, er ist Wasser mit Superkräften.

Grüner Tee bringt tatsächlich viele gesundheitliche Vorteile mit sich.
Grüner Tee bringt tatsächlich viele gesundheitliche Vorteile mit sich. - Depositphotos

Viele Nahrungsergänzungsmittel, die Fettverbrennung versprechen, enthalten grünen Tee. Studien haben gezeigt, dass grüner Tee tatsächlich die Fettverbrennung ankurbelt und unseren Stoffwechsel vorübergehend beschleunigt.

Grüner Tee enthält starke Antioxidantien namens Catechine. Diese können dazu beitragen, das Risiko bestimmter Krebsarten wie Brust- und Prostatakrebs zu senken.

Der Titelverteidiger: Kaffee

Kaffee kann auf viele verschiedene Arten zubereitet und genossen werden. In seiner reinsten Form ist er schwarz und unverfälscht – frisch gemahlen aus der Bohne und nicht aus Instant-Pulver.

Auch Kaffee kann dank seines Koffeingehalts den Stoffwechsel kurzzeitig ankurbeln und die Fettverbrennung steigern. Hier punktet also keiner der beiden Kontrahenten mehr als der andere.

Kaffeebohnen Säckchen Holztisch Kaffeetasse Pulver Milchschaum
Auch Kaffee ist gesund für den Körper. - Depositphotos

Eine weitere Gemeinsamkeit mit grünem Tee: Der Konsum von Kaffee kann das Risiko bestimmter Krebserkrankungen senken – in diesem Fall Leber- und Darmkrebs.

Fazit: Wer macht das Rennen?

Sowohl Grüntee als auch Kaffee haben beeindruckende gesundheitliche Vorteile. Viele davon sind ähnlich, aber jedes Getränk hat seinen einzigartigen Platz in einem gesunden Lebensstil.

Warum also nicht den Kaffee am Morgen geniessen und später am Tag auf grünen Tee umsteigen? Oder probieren Sie doch mal einen grünen Eistee als natürliche Wasseraromatisierung.

Mehr zum Thema:

Weiterlesen

Kommentare