Käse mit Wein und Cocktails kombinieren: So geht's

Marvin Kahlenberg
Marvin Kahlenberg

Am

Der Sommer ist die Jahreszeit für leckere Drinks und gute Weine. Mit geschmackvollem Käse dazu steht perfekten Apéro auf der eigenen Terrasse nichts im Wege.

Welcher Wein passt zu welchem Käse?
Welcher Wein passt zu welchem Käse? - Depositphotos

In einer Medienmitteilung verrät Cheezy Inspirationen für den Apéro. Dabei stehen Käsesorten gepaart mit Weinen und Cocktails im Fokus.

Welcher Käse passt zum Apéro?

Endlich ist es wieder so weit: Die Sonne scheint, und das schöne Wetter lädt dazu ein, Zeit im Freien zu verbringen. Was gibt es Schöneres, als am Abend draussen zu sitzen und mit Freunden oder Familie einen feinen Apéro zu geniessen?

Geht es darum, Käsesorten mit Wein oder Cocktails zu kombinieren, sind die Möglichkeiten schier unendlich. Doch welche Paarungen sind besonders lecker und ergänzen sich gegenseitig mit ihren Aromen?

Weine zu Weich- und Hartkäse

Ein geschmeidiger Weichkäse benötigt einen Begleiter, der seinen mild-würzigen Geschmack untermalt. Daher passen reife Rotweine wie ein facettenreicher Cuvée oder Schaumweine wie Champagner oder Prosecco perfekt dazu.

Ein seidiger Top-Reserve-Champagner wie der Champagne Brut Vieille Réserve von Frédéric Malétrez wäre hier die ideale Wahl. Ein würziger Hart- und Halbhartkäse, wie Kräuterkäse oder der Bergkäse, harmoniert mit reifen und fruchtigen Weissweinen, zum Beispiel einem kräftigen Pinot Blanc.

Weisswein lässt sich hervorragend mit Ziegenkäse paaren.
Weisswein lässt sich hervorragend mit Ziegenkäse paaren. - Depositphotos

Aber auch ein leichter Rotwein ist passend und bringt zusammen mit dem Käse aufregende Aromen hervor. Mit Weisswein harmonieren generell weichere Käsesorten wie Frischkäse, Ziegenkäse oder Weichkäse.

Drinks und Cocktails zur Käseplatte

Gin ist ein Allrounder und kombiniert wegen seines frischen Geschmacks sehr gut mit den verschiedensten Käsesorten. Der Klassiker Gin-Tonic ist eine wunderbare Ergänzung zu weichen und cremigen Käsesorten – der Gin unterstreicht die blumige Note des Käses, während die bittere Note des Tonic den Gaumen reinigt.

Whisky, mit seiner oft süsslichen und rauchigen Note, eignet sich gut für milden Weichkäse, aber auch für gereifte Hartkäse. Ein Old Fashioned lässt sich daher perfekt mit einer Vielzahl an Käsesorten kombinieren.

Ein edler Singe-Malt ergänzt reife Käsesorten.
Ein edler Singe-Malt ergänzt reife Käsesorten. - Depositphotos

Zum Bloody Mary, also Wodka, Tomatensaft und Würzmitteln, passen Käsesorten, die üblicherweise zu Tomaten serviert werden. Mozzarella und Parmesan sind die perfekte Wahl. Das Tüpfelchen auf dem i dazu ist Olivenöl, das sogar in den Drink geträufelt werden kann.

Mehr zum Thema:

Weiterlesen

Kommentare