Planted bringt fermentiertes Steak auch in den Einzelhandel

Kiran Iqbal
Kiran Iqbal

Am

Das Unternehmen «Planted» erklärt, dass es sein pflanzenbasiertes, fermentiertes Steak in die Märkte bringt.

Immer mehr Menschen entscheiden sich dazu, weniger Fleisch zu konsumieren, weshalb Unternehmen auf Produkte auf Pflanzenbasis setzen.
Immer mehr Menschen entscheiden sich dazu, weniger Fleisch zu konsumieren, weshalb Unternehmen auf Produkte auf Pflanzenbasis setzen. - Depositphotos

In einer Medienmitteilung verkündet das Schweizer Food-Tech-Unternehmen Planted, dass es sein Steak auf pflanzlicher Basis nun auch im Einzelhandel anbietet.

Steak auf Pflanzenbasis in der Schweiz und Deutschland erhältlich

Seit März 2024 biete Planted sein pflanzliches Steak in der Gastronomie an, so die Medienmitteilung. Jetzt aber sei die Innovation auch für all jene verfügbar, die es zu Hause zubereiten und geniessen möchten.

Steak, Planted
Zunächst nur für die Gastronomie, jetzt auch im Einzelhandel: das Planted-Steak. - Planted

Denn Planted bietet das Steak nun im Einzelhandel an, heisst es weiter. Sowohl bei Coop in der Schweiz als auch in den Rewe-Märkten in Deutschland soll es das Produkt geben.

Das Unternehmen garantiert «Steakhouse-Qualität» und einen besonderen «Umami-Geschmack». Ein innovative Fermentierungsprozess sei das Geheimnis hinter dieser Spezialität.

Natürliche Zutaten und wichtige Nährstoffe

Das Steak auf Pflanzenbasis setze auf natürlichen Zutaten, etwa Rapsöl, Reismehl und Sojaprotein. Zudem auf eine spezielle Mischung aus mikrobiellen Kulturen.

Auch in puncto Gesundheit möchte das Unternehmen überzeugen: Das Steak weise einen hohen Eiweiss- und Ballaststoffgehalt vor. Gesättigte Fettsäuren seien dagegen nur wenige enthalten.

Das Planted-Steak soll neben einer zarten Textur auch Eisen und Vitamin B12 enthalten.
Das Planted-Steak soll neben einer zarten Textur auch Eisen und Vitamin B12 enthalten. - Planted

Dafür aber umso mehr wichtige Mikronährstoffe, etwa Eisen und Vitamin B12.

Zusammenarbeit mit mehr als 50 Gastronomen

Mitgründer Lukas Böni erzählt, dass kein vergleichbares Steak auf Pflanzenbasis existiere, welches nur mit natürlichen Zutaten auskomme und dabei saftig und zart sei. Beim Entwicklungsprozess habe das Unternehmen mit mehr als 50 Gastronomen zusammengearbeitet.

Auch für die Zubereitung gibt Planted Empfehlungen: Das Planted-Steak mit etwas Pflanzenöl für etwa drei bis vier Minuten auf den Grill oder in die Pfanne legen.

Von beiden Seiten grillen oder braten. Dazu werden Pommes, das Lieblingsgemüse der Saison oder ein Salat empfohlen.

Mehr zum Thema:

Weiterlesen

Kommentare